10 Jahre NW Clean
Büroreinigung und Praxisreinigung in Zürich

Die Tastatur im Büro: wie sie richtig gereinigt werden kann

Es gibt doch nichts schöneres, als das eigene Büro einer gründlichen Reinigung zu unterziehen. So kann in Ruhe gearbeitet werden und auch für die Organisation auf der Arbeit ist es von Vorteil, ein ordentliches Büro vorweisen zu können. Allerdings wird eine Sache im Büro bei der Reinigung häufig übersehen: die Tastatur des Computers. Dieser Artikel soll sich daher detailliert mit der Reinigung der Tastatur befassen.

Warum es wichtig ist, seine Tastatur regelmäßig zu reinigen.

Die eigene Tastatur kann sich für ein Paradies für Keime entwickeln, wenn diese nicht regelmäßig gereinigt wird. Das diese Gefahr nicht unbegründet ist, zeigt eine Untersuchung der Universität von Arizona. Die Wissenschaftler verglichen die hygienische Situation auf dem Arbeitsplatz mit einer Toilettenbrille, die regelmäßig genutzt wurde. Die Ergebnisse waren erschreckend und daher sollte die Reinigung des Büros nie vernachlässigt werden. Am Arbeitsplatz befanden sich circa 400 Mal so viele Bakterien wie auf einer Toilettenbrille. Fokussiert auf die Tastatur waren es immer noch 67 Mal so viele Bakterien. Um diese Keime von der Tastatur fern zu halten, gibt es natürlich die Möglichkeit, diese in regelmäßigen gegen eine neue Tastatur auszutauschen. Doch dies kostet erstens viel Geld und ist zweitens sehr schädlich für die Umwelt. Diese Option sollte nur genutzt werden, wenn die Tastatur kaputt gegangen ist

Wie eine Tastatur gesäubert werden kann

Die eigene Tastatur kann sich für ein Paradies für Keime entwickeln, wenn diese nicht regelmäßig gereinigt wird. Das diese Gefahr nicht unbegründet ist, zeigt eine Untersuchung der Universität von Arizona. Die Wissenschaftler verglichen die hygienische Situation auf dem Arbeitsplatz mit einer Toilettenbrille, die regelmäßig genutzt wurde. Die Ergebnisse waren erschreckend und daher sollte die Reinigung des Büros nie vernachlässigt werden. Am Arbeitsplatz befanden sich circa 400 Mal so viele Bakterien wie auf einer Toilettenbrille. Fokussiert auf die Tastatur waren es immer noch 67 Mal so viele Bakterien. Um diese Keime von der Tastatur fern zu halten, gibt es natürlich die Möglichkeit, diese in regelmäßigen gegen eine neue Tastatur auszutauschen. Doch dies kostet erstens viel Geld und ist zweitens sehr schädlich für die Umwelt. Diese Option sollte nur genutzt werden, wenn die Tastatur kaputt gegangen ist

Die einfache tägliche Grundreinigung

Manchmal sind die Arbeitshasen im Büro einfach nur stressig. Da liegt es nahe, dass kurz etwas während der Arbeit am PC gegessen oder getrunken wird. Schnell passiert es dann, dass Reste zwischen die Tasten fallen können. Diese können sich unter den Tasten festsetzen und die Tastatur nachhaltig schädigen. Daher sollte jeden Tag eine einfache tägliche Grundreinigung gemacht werden, die idealerweise in eine tägliche Reinigung des Büros eingebunden werden sollte. Für die tägliche Reinigung der Tastatur sollte diese zunächst vom Computer abgetrennt werden. Anschließend dreht man die Tastatur um und schüttelt sie kräftig durch. Hierbei sollte die Tastatur immer wieder seitlich hin und her bewegt werden sowie vor und zurück. Gleichzeitig können mit der flachen Hand mehrere Tasten auf der Vorderseite gedrückt werden, während auf der Rückseite vorsichtig per Hand die Tastatur abgeklopft wird. So können sich kleinere und größere Schmutzpartikel leichter lösen. Ist der grobe Schmutz entfernt worden, bleibt die Tastatur noch ausgesteckt. Denn nun können die Tasten abgewischt werden. Hier ist die Wahl des Tuches entscheidend. Entweder nimmt man ein Feuchttuch und wischt damit die Tastatur ab. Diese haben den Vorteil, dass sie oberflächlich alles schnell reinigen, gut riechen und keine Vorarbeit benötigen. Eine weitere Alternative ist ein Desinfektionstuch. Sie sind sehr gut dazu geeignet, Keime abzutöten. Allerding kann der Geruch für einige Individuen eher unangenehm riechen. Normale Papierhandtücher können ebenfalls genutzt werden, wenn separat ein Reinigungs- oder Desinfektionsmittel auf der Tastatur aufgetragen wird. Dieser geschilderte Prozess dauert konsequent umgesetzt nur wenige Minuten pro Tag. Wichtig ist vor allem, dass die Reinigung des Büros jeden Tag eingeplant wird. Empfehlenswert wäre es, die Reinigung der Tastatur als ein tägliches Ritual zu etablieren, zum Beispiel bevor der Arbeitstag beginnt. So fühlt sich der Prozess als natürlicher Bestandteil des Tages an und nicht als mühselige Last.

Wenn der Verschmutzungsgrad zu hoch ist: die intensive Reinigung

Leider ist es oft so, dass im Büro bereits dreckige Tastaturen von anderen Kollegen übernommen werden müssen. Hier kann es durchaus vorkommen, dass der Verschmutzungsgrad so hoch ist, dass nur mit intensiverer Reinigung eine saubere Tastatur erreicht wird. Dazu muss die Tastatur wieder abgebaut werden, bevor diese mit einem Pinsel intensiv gereinigt werden kann. Ist die Tastatur bereits länger in Betrieb, hat sich unter den Tasten bereits diverser Schmutz angesammelt. Dieser Schmutz kann nur entfernt werden, wenn die Tasten entfernt werden. Zusätzlich sind die Tasten häufig ebenfalls stark verschmutzt, so dass auch die Tasten selbst gereinigt werden müssen. Doch mit folgender Anleitung geht der gesamte Prozess geordnet von statten. Die folgende Reinigung benötigt eine Waschmaschine. Daher sollte im Vorfeld abgeklärt werden, ob die Tastatur zu Reinigungszwecken nach Hause genommen werden kann. Ist die Genehmigung erfolgt, kann mit der Reinigung begonnen werden. Zunächst müssen die Tasten der Tastatur vorsichtig mit einem spitzen (und gleichzeitig stumpfen) Gegenstand entfernt werden. Hier sollte darauf geachtet werden, dass Unterbauteile nicht abhandenkommen. Nun können die entfernten Tasten in einen Wäschebeutel gegeben werden. Diese können in der Waschmaschine bei niedriger Temperatur gewaschen werden. Während die Waschmaschine die Tasten wäscht, kann die restliche Tastatur gesäubert werden. Zu Beginn kann mit einem großen Borstenpinsel der gröbste Schmutz entfernt werden. Die Zwischenräume der Tasten und die Ecken und Kanten können mit einem feuchten Tuch gründlich gereinigt werden. Anschließend sollte die Tastatur einige Minuten trocknen. Die Waschmaschine sollte bis dato den Reinigungsprozess beendet haben. Nun können die Tasten aus dem Waschbeutel entnommen und getrocknet werden. Sind alle Tasten trocken, werde diese an der richtigen Stelle auf der Tastatur wiedereingesetzt. Um keine falschen Tastenkombinationen auf der Tastatur zu produzieren, sollte im Vorfeld ein Schema der richtigen Tastenanordnung ausgedruckt werden. Dies erleichtert das Einsetzen der einzelnen Tasten enorm. Beim Einsetzen der Tasten sollten die dämpfenden Zwischenkomponenten nicht vergessen werden. Um die Tasten wieder einrasten zu lassen, muss etwas Kraft beim Eindrücken der Tasten nötig werden. Allerdings sollte man hier immer vorsichtig vorgehen, um die Tastatur nicht zu beschädigen.

Wenn alle Tasten wieder an ihrem richtigen Platz sind, kann die Tastatur wieder an den Computer angeschlossen werden. Nun sollte man diesen starten und anschließend ein Schreibprogramm öffnen. Das Schreibprogramm soll nun für einen kleinen Test genutzt werden. Reihum sollten alle Tasten gedrückt werden. Damit ist sichergestellt, dass alle Tasten wieder funktionieren und keine elektronischen Kontakte beschädigt worden sind. Ist alles in Ordnung, ist die intensive Reinigung der Tastatur beendet.

Fazit: warum eine Tastatur regelmäßig gereinigt werden sollte

Der Prozess einer intensiven Reinigung ist sehr zeitintensiv und lohnt sich aus rein finanzieller Perspektive kaum. Doch kann auf diese Weise die Umwelt geschont werden, da wertvolle Ressourcen nicht angetastet werden müssen. Global betrachtet hat die Wegwerfmentalität dazu geführt, dass natürliche Rohstoffe immer knapper werden. Dies hat verheerende Auswirkungen auf Menschen und Natur. Es sollte jeder Person bewusst sein, dass mit kleinen Schritten die Gefahr für die Umwelt vermindert werden kann. Eine Tastatur neu zu kaufen ist einerseits verschwendetes Geld und andererseits oft der Beginn eines unachtsamen Umgangs mit Büroutensilien. Eine regelmäßige Reinigung des Büros und speziell der Tastatur beugt diesen Tendenzen vor. Zudem strukturiert dies den Arbeitsalltag besser und sorgt im Büro dafür, dass eine Kultur der gegenseitigen Achtung entstehen kann. Die Firmenleitung wäre auch hier gut beraten, Workshops zur Büroreinigung durchzuführen. Auf den ersten Blick scheint so etwas Geld zu kosten, doch langfristig betrachtet spart die Firma damit Geld. Ein schonender Umgang mit den vorhandenen Büromaterialien und Arbeitsgeräten entlastet das Firmenbudget, sorgt für eine angenehmere Arbeitsatmosphäre und kann als Vorbild für andere Arbeitsplätze dienen. Die Reinigung des Büros ist stets ein großer Akt. Doch mit dem kleinen – in diesem Fall die Säuberung der Tastatur – beginnt es. Daher sollte stets auf die Details geachtet werden, um einen Arbeitsplatz zu schaffen, der sauber und ordentlich für gute Ergebnisse sorgt.

*Die NW Clean GmbH lehnt jegliche Haftung bei Schäden durch das Handel von Lesern des Ratgebers ab.

Persönlicher Ansprechpartner

Sie suchen branchenspezifische Unterhaltsreinigung. Gerne berate ich Sie persönlich.

Ansprechpartner

Nico Weber
Geschäftsführer

Kontaktdaten

Telefon: 043 244 94 94
E-Mail: [email protected]

Büroreinigung und Praxisreinigung mit NW Clean GmbH in Zürich

Wenn Sie einen hohen Reinigungsstandard wünschen, sind Sie bei uns richtig.

Büroreinigung

Ihre Bedürfnisse stehen bei uns an erster Stelle. Wir setzten alles daran diese umzusetzen.

Büroreinigung Zürich

Gewerbereinigung

Der erste Eindruck Ihrer Kundschaft ist wichtig. Mit unserer Reinigung sorgen wir dafür, dass diese sich bei Ihnen stets wohlfühlen kann.

Gewerbereinigung Zürich

Praxisreinigung

Bei Arztpraxen legen wir zusätzlich besonderen Wert auf Hygiene. Dafür setzen wir unter anderem unsere Spezial-Reinigungsprodukte ein.

Praxisreinigung Zürich