10 Jahre NW Clean
Büroreinigung und Praxisreinigung in Zürich

Biologische Düfte zum selber herstellen

Feine Düfte Zuhause oder im Büro sorgen für einen erfrischenden Geruch und vertreiben somit sämtliche unangenehme Gerüche sofort. Dadurch sorgen sie für eine Verbesserung der Lebensqualität Zuhause beziehungsweise des Arbeitsklimas im Büro. Außerdem können die speziellen Aromen in den Düften die Stimmung verbessern und sogar gesundheitlich positive Auswirkungen haben: Beispielsweise helfen einige Aromen beim Entspannen, sorgen für eine freie und antiseptische Luft und wirken belebend beziehungsweise anregend. Eine perfekte Alternative zu den typischen Raumdüften, welche sich im Supermarkt kaufen lassen, stellen biologische Düfte dar, welche einfach selbst hergestellt werden können. Warum diese viel besser als kaufbare Düfte sind und wie diese ganz einfach hergestellt werden können, wird nachfolgend in Erfahrung gebracht.

Warum sollten Düfte auf biologische Art und Weise selbst hergestellt werden?

Düfte für den Raum aus dem Handel weisen in der Regel eine ganze Menge an Chemie auf. Diese kann teilweise eine gesundheitsschädigende Wirkung aufweisen und bei einige Menschen sogar allergische Reaktionen hervorrufen. Die künstlichen Inhaltsstoffe stellen zudem eine Gefahr für die Umwelt dar. Darüber hinaus werden Düfte aus dem Handel meist in Gasdruckflaschen angeboten. Das Gas wiederum weist ebenfalls eine äußerst schädliche Wirkung für die Umwelt auf.

Simple Anleitungen zum biologischen Herstellen von Düften

Auf biologische Art selbst hergestellte Düfte sind in jedem Fall eine bessere Alternative zu künstlichen Düften aus dem Handel und lassen sich zudem in wenigen Minuten herstellen. Auf welche unterschiedlichen Arten Düfte für Zuhause oder das Büro hergestellt werden können und welche Inhaltsstoffe sich dazu am besten eignen, wird in den nachfolgenden Absätzen erläutert.

Diffuser selbst herstellen für erfrischenden Raumduft

Eine der wohl bekanntesten Methoden, um für einen frischen Duft im Raum zu sorgen, wird mit einem Diffuser geboten: Hier befindet sich das Duftöl in einem Glas, in welches wiederum mehrere Bambusstäbchen gestellt werden, welche den Duft im ganzen Raum verteilen. Um einen Diffuser schnell selbst herzustellen, muss gar nicht viel Zeit aufgewendet werden. Es wird dazu lediglich ein Glas, eine Glasflasche oder ein Flakon benötigt. Das Gefäß sollte in jedem Fall eine enge Öffnung haben, da die Aromen sonst schnell über die Luft entweichen können. Nun werden circa 200 ml eines geruchsneutralen Öls wie Sonnenblumenöl in das Glas gefüllt. Dieses stellt die Basis für den Duft dar. Anschließend wird ein ätherisches Öl der eigenen Wahl dazu gegeben. Beispielsweise eignet sich ein Lavendel-Öl besonders gut für diesen Zweck. Als letztes werden 10 bis 15 Bambusstäbchen in das Gefäß gestellt und schon ist der Diffuser fertig.

Duft im Einmachglas

Wer noch leere Einmachgläser übrig hat, kann diese ganz einfach zu Gläsern zum Verteilen eines angenehmen Dufts umfunktionieren: Dazu werden einfach einige Zitrusfrüchte wie Zitronen und Orangen klein geschnitten und zusammen mit einigen Kräutern wie Minze in ein Einmachglas gegeben. Nun wird etwas Wasser nachgefüllt, sodass alle Zutaten in diesem schwimmen. Um für einen starken Duft zu sorgen, sollte jedes Einmachglas, welches auf diese Art zubereitet wird, noch für einige Sekunden in die Mikrowelle gestellt werden: Durch die Hitze lösen sich alle Aromastoffe und setzen somit ihren Duft frei. Die Einmachgläser können nun aufgestellt werden und wirken somit als biologische Raumerfrischer.

Frischer Raumduft mit Natron

Mit Hilfe von Einmachgläsern können biologische Düfte auch auf eine andere Art und Weise hergestellt werden. Dazu wird neben den Einmachgläsern Natron benötigt: Natron zieht grundsätzlich sämtliche schlechte Gerüche aus der Luft und stellt daher die perfekte Basis für einen frischen Duft dar. Die Einmachgläser werden daher einfach zur Hälfte mit Natron aufgefüllt. Nun können einige Tropfen eines ätherischen Öls der eigenen Wahl auf das Natron gegeben werden. Alternativ können auch einige getrocknete Kräuter oder duftende Pflanze auf das Natron gelegt werden. Anschließend sollten die Einmachgläser verschlossen werden und gut durchgeschüttelt werden. Werden nun einige kleine Löcher in den Deckel jedes Einmachglases gestochen, so kann sich der Duft perfekt freisetzen.

Duftsäckchen selbst herstellen

Kleine Duftsäckchen stellen die perfekte Möglichkeit dar, um in allen Räumen Zuhause oder auf der Arbeit für angenehme Düfte zu sorgen. Diese lassen sich ganz einfach selbst herstellen: Dazu werden einfache einige kleine Säckchen aus einem durchlässigen Stoff benötigt. Beispielsweise eignet sich Jute als Material perfekt. Zunächst werden nun einige getrocknete Blüten und Kräuter der eigenen Wahl gemischt und dabei etwas zerrieben, sodass sich das Aroma der Blüten und Kräuter noch besser freisetzt. Anschließend werden die kleinen Säckchen etwas zu zwei Dritteln mit der Blüten-Kräuter-Mischung befüllt und schon sind diese einsatzbereit: Beispielsweise können die Duftsäckchen aufgehängt werden oder an sämtlichen beliebigen Stellen Zuhause beziehungsweise auf der Arbeit platziert werden.

Raumspray für frischen Duft Zuhause und auf der Arbeit

Ein Raumspray lässt sich optimal einsetzen, um unangenehmen Gerüchen sofort entgegenzuwirken, denn der Duft eines Raumsprays breitet sich sofort aus. Ein Raumspray mit einem biologischen Duft lässt sich auch ganz einfach selbst herstellen. Dazu wird eine leere Sprühflasche benötigt – zum Beispiel von einem Putzmittel, welches leer ist. Es sollte allerdings sichergestellt werden, dass die alte Sprühflasche gut gereinigt wurde und keine Rückstände anderer Flüssigkeiten mehr aufweist. Um nun den Duft zum Versprühen herzustellen, werden lediglich einige Zitronen und etwas Essig benötigt. Die Zitronen werden ausgepresst, wobei die Zitronenschale zerschnitten wird und in den Zitronensaft gegeben wird. Anschließend wird etwas Essig dazu gegeben. Das Gemisch wird nun für circa zwei Wochen stehengelassen, bis sich dieses etwas dunkel gefärbt hat. Durch ein Sieb lässt sich das Gemisch nun in die Sprühflasche füllen und das Raumspray ist einsatzbereit.

Potpourri mit Blüten

Zu guter lässt sich ein Potpourri selbst herstellen, um für einen angenehmen Duft zu sorgen. Es handelt sich hierbei wohl um die einfachste Methode für die Erzeugung eines frischen Dufts, denn dazu werden lediglich eine kleine Schale und einige getrocknete Blütenblätter benötigt. Die Blütenblätter werden in die Schale gefüllt und sorgen somit sofort für einen angenehmen und frischen Duft in jedem Raum. Für ein Potpourri eignen sich vor allem getrocknete Blüten von Rosen, Ringelblumen oder Lavendel.

*Die NW Clean GmbH lehnt jegliche Haftung bei Schäden durch das Handel von Lesern des Ratgebers ab.

Persönlicher Ansprechpartner

Sie suchen branchenspezifische Unterhaltsreinigung. Gerne berate ich Sie persönlich.

Ansprechpartner

Nico Weber
Geschäftsführer

Kontaktdaten

Telefon: 043 244 94 94
E-Mail: [email protected]

Büroreinigung und Praxisreinigung mit NW Clean GmbH in Zürich

Wenn Sie einen hohen Reinigungsstandard wünschen, sind Sie bei uns richtig.

Büroreinigung

Ihre Bedürfnisse stehen bei uns an erster Stelle. Wir setzten alles daran diese umzusetzen.

Büroreinigung in Zürich

Gewerbereinigung

Der erste Eindruck Ihrer Kundschaft ist wichtig. Mit unserer Reinigung sorgen wir dafür, dass diese sich bei Ihnen stets wohlfühlen kann.

Gewerbereinigung in Zürich

Praxisreinigung

Bei Arztpraxen legen wir zusätzlich besonderen Wert auf Hygiene. Dafür setzen wir unter anderem unsere Spezial-Reinigungsprodukte ein.

Praxisreinigung in Zürich